Wetter regional

Publikationen

Treffpunkt rhoenpuls.news ...

Hier finden Sie unsere bisher veröffentlichten Newsletter ...

8805 x gelesen

Gerne gelesen

Region formiert sich gemeinsam gegen SuedLink

Der Widerstand gegen SuedLink formiert sich. "Wir stellen den Bedarf der Trasse...
38756 x gelesen

Frontal in Tanklastzug - Zwei Personen schwer verletzt - 30.000 Euro Schaden

Die 46-jährige Fahrerin eines Audi Q5 geriet auf der B286 zwischen der...
14004 x gelesen

Ziele und Wünsche erreichen

Gold - Das Metall der Götter und Könige - Probleme der Zeit: Banken- und...
10736 x gelesen

Fotostrecken

Brand in Sägewerk - Halle mit Sägespänen zerstört - Hund Lucy schlug Alarm

Bei einem Brand im Sägemehllager eines Sägewerkes ist am Dienstagabend eine...

7957 x gesehen

2.541 Läufer waren auf dem Höllenparcours des BraveheartBattle unterwegs

Hagen Brosius ist Sieger des bisher härtesten Extrem-Laufs BraveheartBattle mit...

4967 x gesehen

Karnevalisten boten Engel Aloisius und Untoten Parole

U- und Eisbahn für Bad Brückenau sowie Bahnhaltestelle vor dem Rathaus - Mit...

1496 x gesehen
Dienstag, 28.04.2015

Polizeibericht

Die aktuellsten Meldungen aus allen Landkreisen:

27.04.2015

Schweinfurt

Getrennt lebende Ehefrau sollte sterben - Auftraggeber in Haft

Ein 42-Jähriger steht im Verdacht, er habe einen Bekannten anstiften wollen, seine getrennt lebende Ehefrau umzubringen. Der Freund lehnte aber ab.

Jetzt sitzt der Noch-Ehemann in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen führt die Kripo Schweinfurt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Schweinfurt.

Die Scheidungsstreitereien zwischen den getrennt lebenden Eheleuten laufen bereits eine geraume Zeit. Der im Raum Schweinfurt wohnende Mann soll im Januar versucht haben, einen 37-jährigen Bekannten aus dem Landkreis Bad Kissingen dazu anzustiften, seiner Ehefrau etwas Tödliches zustoßen zu lassen. Dies sollte während eines Urlaubs des Ehemannes stattfinden. Möglicherweise ist auch eine Bezahlung für die Tat in Aussicht gestellt worden. Der Bekannte lehnte das Ansinnen des Ehemannes jedoch ab und teilte den Sachverhalt später der im Freistaat Sachsen wohnenden 38-jährigen Ehefrau mit. Diese schaltete die Polizei ein.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der Beschuldigte festgenommen und am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der gegen den Mann die Untersuchungshaft wegen versuchter Anstiftung zum Mord anordnete. Jetzt befindet sich der Mann in einer Justizvollzugsanstalt, wo auch sein psychischer Zustand untersucht werden kann.

Gold kaufen - Globaltrade24>>

27.04.2015

Bad Brückenau

Schadensträchtiger Einbruch in Baustelle

Spezialteile zur Wasserversorgung im Wert von 12.500 Euro wurden auf der Neubaustelle Haus Waldenfels in Bad Brückenau gestohlen.

Ein oder mehrere unbekannte Täter brachen im Zeitraum vom Freitag bis Samstag, 24. bis 25. April, 12 bis 17 Uhr, die Türe der Neubaustelle des Hauses Waldenfels in der Ernst-Putz-Straße auf und entwendeten Spezialteile zur Wasserversorgung im Wert von rund 12.500 Euro.

Qipu - Smart gespart>>

27.04.2015

Bad Kissingen

In der Euerdorfer Straße hat es gekracht - 10.000 Euro Schaden

In der Euerdorfer Straße fuhr am Montagvormittag ein Mercedes-Fahrer auf einen Kleintransproter auf, Schaden rund 10.000 Euro.

Am Montagvormittag befuhr der Führer eines Kleintransporters die Euerdorfer Straße stadteinwärts und musste etwa hundert Meter nach dem Ortseingang anhalten, da sich der Verkehr vor ihm staute. Ein ihm nachfolgender Mercedes-Fahrer fuhr aus Unachtsamkeit auf den Kleintransporter auf, wobei Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro entstand.

27.04.2015

Fulda - Bad Brückenau

16-jährige Einbrecherin festgenommen - Diebesgut sichergestellt

Eine 16-Jährige aus Bad Brückenau verübte Sonntagnacht einen Einbruch in ein Bekleidungsgeschäft in der Straße "Buttermarkt".

Um in den Laden zu gelangen, schlug die Täterin eine Glasscheibe ein. Im Innenraum durchwühlte sie den Kassenbereich und entwendete zwei Rollen Hartgeld und diverses Kleingeld. Modeschmuck und Kleider verstaute die Jugendliche in mehreren Handtaschen, die ebenfalls aus dem Geschäft stammen.

Beim Eintreffen der alarmierten Polizeistreife versuchte die Diebin schnell noch mit ihrer Beute zu fliehen, sie wurde jedoch von den Beamten festgenommen und die gestohlene Ware sichergestellt.

Galeria Kaufhof - Sommerrabatt - jetzt online shoppen>>

27.04.2015

Bad Orb

Sonntagsausflug endete im Gefängnis

Der Sonntagsausflug eines 31-jährigen Autofahrers endete am Sonntagabend im Gefängnis. Der wohnsitzlose Pole war gegen 20.15 Uhr in eine Verkehrskontrolle an der Frankfurter Straße geraten.

Bei den anschließenden Überprüfungen stellte die Polizei fest, dass gegen den Autofahrer ein Haftbefehl bestand. Die Fahrt ging nun im Streifenwagen weiter und führte auf direktem Weg nach Frankfurt in eine Justizvollzugsanstalt.

Tchibo - Newsletter - Immer up to date - jetzt abonnieren>>

27.04.2015

Bad Kissingen

49–Jähriger von Kripo überführt - Bei Drogenhandel beobachtet

Kriminalbeamte haben am Freitag einen Mann beim Verkauf von Rauschgift beobachtet. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden sie außerdem weitere Betäubungsmittel.

Der 49-Jährige, sowie ein weiterer Beschuldigter, der am Verkauf beteiligt war, wurden festgenommen. Die Kripo Schweinfurt führt die weiteren Ermittlungen. Den Ermittlern wurde im Vorfeld bekannt, dass am Freitagnachmittag eine größere Menge Rauschgift den Besitzer wechseln sollte.

Gegen 14.30 Uhr hatten Beamte der Kriminalpolizei den 49-Jährigen dann auf frischer Tat bei dem Verkauf von rund 150 Gramm Amfetamin ertappt. Der Beschuldigte sowie ein 63-Jähriger, der im Verdacht steht am Verkauf beteiligt gewesen zu sein, wurden vorläufig festgenommen. Unterstützt wurden die Ermittler von Beamten des Rauschgifteinsatzkommandos Nordbayern, der Polizeiinspektion Bad Kissingen, der Operativen Ergänzungsdienste Schweinfurt und der Kriminalpolizei Fulda.

Bei der Durchsuchung der Wohnung des 49-Jährigen fielen den Ordnungshütern noch etwa 20 Gramm Amfetamin und rund 200 Gramm Marihuana in die Hände. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurden beide Männer im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Das Duo erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Tchibo - Newsletter - immer up to date - jetzt bestellen>>



27.04.2015

Gochsheim - Weyer

Einbruch in Vereinsheim – 37-jähriger Beschuldigter vorläufig festgenommen

Der aufmerksamen Beobachtung eines Vereinsmitgliedes ist es zu verdanken, dass Polizeibeamte in der Nacht von Sonntag auf Montag einen 37-Jährigen festnehmen konnten.

Der Mann steht im dringenden Verdacht, in ein Vereinsheim eingebrochen zu sein. Gegen ihn wird jetzt wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Um 2.35 Uhr hatte ein Einbruchsalarm im Vereinsheim am Grettstadter Weg ausgelöst. Ein Vereinsmitglied machte sich mit seinem Pkw auf den Weg, um nach dem Rechten zu sehen. Zu diesem Zeitpunkt kam ihm ein Pkw entgegen, von dem sich der Mann geistesgegenwärtig das Kennzeichen einprägte. Am Vereinsheim selbst waren eindeutige Einbruchsspuren zu erkennen, worauf der Mann die Schweinfurter Polizei verständigte.

Beim Halter des verdächtigen Fahrzeugs tauchten die Polizeibeamten dann kurze Zeit später auf. Er räumte ein, in das Gebäude eingebrochen zu sein. Nach der vorläufigen Festnahme folgte der Transport zur Polizeidienststelle. Aus dem Vereinsheim selbst ist nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet worden. Der Sachschaden an Fenstern und Türen dürfte sich aber auf mehrere tausend Euro belaufen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Ermittler der Polizeiinspektion Schweinfurt haben ein Strafverfahren wegen besonders schweren Fall des Diebstahls eingeleitet. Derzeit wird geprüft, ob der 37-Jährige eventuell auch als Täter für weitere Einbrüche in Frage kommen könnte.

Sixt - Immer flexibel>>

27.04.2015

Oberleichtersbach

Radlader mutwillig beschädigt

Im Tatzeitraum vom Freitag, 12 Uhr bis Montag Morgen wurde im Industriegebiet Buchrasen ein Radlader der Stadtwerke mutwillig beschädigt.

Die unbekannten Täter verursachten einen Schaden von rund 1.500 Euro. Wer hat die Vorfälle beobachtet oder kann sonstige Angaben hierzu machen?

Sachdienliche Hinweise an die Polizei unter Telefon 09741/6060.

26.04.2015

Bad Brückenau

Im Parkhaus - Pkw in Treppenpassage verkeilt

Bei der Ausfahrt aus dem mittleren Parkdeck im Parkhaus in der Heinrich-v.-Bibra-Straße im Staatsbad Bad Brückenau, am Freitag, um 12.10 Uhr, verwechelte ein 58-jähriger Pkw-Fahrer die reguläre Pkw-Abfahrt mit der angrenzenden Treppenpassage.

Nachdem der 58-Jährige bereits einige Stufen hinunter gefahren war, bemerkte er, dass er sich in der Treppenpassage befand. Anstatt anzuhalten, entschloss sich der Pkw-Fahrer dazu, die Treppe vollständig hinunter zu fahren. Am Ende des viel zu schmalen Gangs wurde der Pkw dabei vollständig verkeilt. Der Pkw wurde bei dem Fahrmanöver rundherum beschädigt.

Der Sachschaden dürfte etwa 10.000 Euro betragen. Im Parkhaus entstand Sachschaden von rund 1.000 Euro. Das Fahrzeug wurde anschließend von einem verständigten Abschleppunternehmen geborgen.

ReifenDirket - Perfekter Start in den Sommer>>

26.04.2015

Bad Neustadt a.d. Saale

Einbrecher können verschlossene Wohnungstüre nicht überwinden

Die verschlossene Eingangstüre einer Wohnung eines Zweifamilienhauses hat am frühen Samstagmorgen den Einbruchsversuchen Unbekannter standgehalten.

Es blieb beim Sachschaden in Höhe von mehrerern hundert Euro. Die Polizei in Bad Neustadt bittet um Zeugenhinweise. Die Täter nutzten den Zeitraum von 0.30 Uhr bis 8 Uhr, um die Türe zu der Wohnung an der Rückseite des Hauses im Wacholderweg anzugehen. Mit Hebeln und Bohrern versuchten sie, die Türe aufzubrechen, gaben ihr Vorhaben dann aber schließlich auf und entkamen unerkannt.

Die Polizeiinspektion Bad Neustadt erhofft sich jetzt Hinweise von Zeugen, denen im Bereich des Wacholderweges verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, unter Telefon 09771/606-130.

Tchibo - Newsletter - immer up to date - jetzt bestellen>>

26.04.2015

Bad Bocklet - Hohn

Alkoholvorräte ausgetrunken - Einbruch in Getränkemarkt - Großfahndung erfolgreich

Großfahndung der Polizei nach Einbruch in einen Getränkenmarkt in einem Ortsteil von Bad Bocklet am Samstag in den frühen Morgenstunden.

Kurz vor 3 Uhr war der Inhaber des Getränkemarktes durch Klingeln an seinem Wohnhaus geweckt worden. Auf Nachschau konnte der Mann erkennen, dass zwar keine Person an der Türsprechanlage stand, sondern sich mehrere Personen im Hofraum des Anwesens herumdrückten. Nachdem der Marktinhaber einen lauten Schlag gehört hatte, rannten die Personen davon. Vor Ort konnte der Inhaber dann feststellen, dass ein Glasteil der in die Geschäftsräume führenden Tür beschädigt war. Seinen ersten Feststellungen nach, waren die Geschäftsräume nicht betreten worden.

Im Rahmen der Fahndung waren die eingesetzten Beamten erfolgreich. Am Ortseingang von Steinach befindet sich ein alter Bauwagen, welcher von der ortsansässigen Jugend als Treff genutzt wird. Hier konnten mehrere Jugendliche  angetroffen werden, welche mit dem versuchten Einbruch in Verbindung zu bringen sind. Im Bauwagen wurde ein Aschenbecher aufgefunden, welcher offensichtlich vom Getränkemarkt stammte. Die Ermittlungen sind noch nicht vollständig abgeschlossen, jedoch dürfte das Ziel des nächtlichen Besuches des Getränkemarktes die Beschaffung von Alkohol gewesen sein.

Insgesamt konnten am Treff elf Personen angetroffen werden, welche einen erheblichen Alkoholpegel hatten. Im Rahmen der Ermittlungen kam auch der Spruch auf: "Wir waren ja noch nicht voll genug und der Abend bis zur Dämmerung war noch lange hin".

Als positiv möchte der Sachbearbeiter hier anfügen, dass sämtliche Erziehungsberechtigte bzw. Eltern, soweit mit denen im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen Kontakt aufgenommen werden konnte, das Verhalten ihrer Sprösslinge in Bezug auf die Alkoholisierung als auch ihr Handeln deutlich missbilligten. Eine sofortige Schadensregulierung wurde zugesagt.

Nach Abschluss der Ermittlungen wird Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Tchibo - Newsletter - up to date - jetzt bestellen>>

Treffer 1 bis 11 von 9022
Erste Seite < Vorherige 1-11 12-22 23-33 34-44 45-55 56-66 67-77 Nächste > Letzte Seite
Seite drucken